10.07.2014

hoodie reloaded...

schon ende januar hatte ich für lea einen kapuzenpulli nach dem hoodhoodie schnittmuster  genäht. heute, fast fünf monate später, fühlt es sich wettertechnisch zwar wieder an wie januar, aber der pulli passt natürlich längst nicht mehr.

mission klar: neuer hoodie muss her. dieses mal habe ich mich für die schlichte uni variante mit gemustertem futter entschieden:


für das futter der kapuze und der tasche habe ich zwei absolute lieblinge angeschnitten. die interlocks von birch fabrics. so tolle qualität und so tolles muster und farbe.


die ärmellänge musste ich - wie beim letzten mal - grosszügig kürzen. jetzt passt er aber perfekt und es hat trotzdem noch luft zum weiter reinwachsen.


der beerenfarbene jersey und das bündchen sind übrigens beide von buttinette.ch. darum passen sie auch so perfekt zusammen. der gleichfarbige sweat liegt auch schon vorgewaschen im stoffschrank. ich mag sowas sehr!



babygesicht mit kapuze wäre übrigens auch sehr toll...


... lea sieht das aber anders. komische mütze muss runter. sofort. keine chance mama.



schnitt: hoodhoodie
verlinkt: meitlisache
hose: benetton

01.07.2014

dancing queen!

dass lea die geborene dancing queen ist, wissen wir ja spätestens seit diesem post. darum war auch sofort klar, dass ich die neue ballerina-datei von emma & pünktchen testen möchte.


die ballerina aus flexfolie verschönert ein gekauftes weisses rüschenshirt von h&m.


für das nötige blingbling sorgen drei zusätzlich zu den flock-punkten aufgenähten pailleten.


so ein schickes kleines mädchen. diese riffel-raffel-rüschen-optik an kragen und ärmeln muss ich auch mal ausprobieren. kann eigentlich nicht so schwierig sein... grübel.


und weil die plotterdatei so süss ist und so perfekt passt, hab ich noch ein geburts-willkommens-gruss für eine kleine prinzessin gebastelt.


auf den bildern kann man es nicht so gut erkennen: die ballerina ist aus der weissen karte ausgeschnitten und mit schwarzem fotokarton bzw. bedrucktem papier hinterlegt. das eine herz ist mit so abstands-klebepunkten angebracht. voll 3D und so! hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich meinen plotter voll toll finde?





shirt, hose, bolero: h&m
plotterdatei: demnächst  bei emmaundpünktchen 
verlinkung: meitlisache

25.06.2014

ahoi!

für das neue kleid von lea musste eins meiner liebsten h&m schwangerschafts-shirts herhalten. nicht, dass ich eine zweite schwangerschaft ausschliessen würde. aber so ein blau-weiss-gestreiftes shirt lässt sich dann bestimmt nochmal besorgen. zumal es - zumindest letzten sommer - nur gestreifte schwangerschaftsshirts gab. echt jetzt!


das kleid habe ich nach dem basic-schnittmuster nr. 28 von lillesol und pelle genäht und ich liebe es!! der u-boot-ausschnitt ist mal etwas ganz anderes und die glockige form sieht so so herzig aus. 


wie so oft gibt es den schnitt erst ab grösse 80. weil lea aber gerade gut in eine 74 passt, habe ich das ganze ohne nahtzugabe zugeschnitten und leicht gekürzt. krabbeln mit zu langem kleid ist nämlich schrecklich anstrengend. 


gerne hätte ich die im schnittmuster vorgesehenen 3/4 ärmel genäht. dafür hat dann aber leider der stoff nicht gereicht. egal. beim nächsten mal - und das gibts bestimmt!


natürlich ist auch mein plotter wieder zum einsatz gekommen. die plotterdateien von emma & pünktchen haben es mir ganz besonders angetan. die sind super für kinder und gleichzeitig ganz schön cool. und wisst ihr was? ich darf in nächster zeit für sie probeplotten!! wie genial ist das den bitteschön?!? ich freu mich sehr!

otto der matrosen-esel hätte übrigens noch ein sehr cooles ankertattoo auf dem hintern. aber irgendwie ist das motiv im nähzimmer-bermudadreieck-nirvana verschwunden... hoppala. 


stoff: h&m schwangerschaftsshirt
schnitt: lillesol und pelle 
plotterdatei: emma & pünktchen
flex und flockfolie: littlefeet
verlinkt: meitlisache

19.06.2014

graue hose oder ablenken, anschleichen, abdrücken

lea hat eine neue hose nach diesem kibadoo-schnitt.

diese "verstärkte-nieten-optik" habe ich schon oft bei anderen bewundert. das schaut so professionell aus und ist - sofern man die nietenzange im griff hat - eigentlich ganz einfach. das wird bestimmt wiederholt. nach zehn verbogenen nieten weiss ich ja jetzt, wie rum ich die zange halten muss. grrrr!


weil ich ja nicht mehr in der stadt wohne, und nicht eben schnell passenden stoff kaufen kann, musste ein grosses männer-tshirt dran glauben. das war nämlich noch von diesem projekt übrig. das paar wechsel-schuh-bänder meiner gummistiefel (tatsächlich!) hat dann farblich und längentechnisch auch noch perfekt gepasst. 

die knie-patches sitzen etwas zu tief und die hose ist noch ein paar cm zu lange. aber das model wächst ja noch rein. 



a propos model. lea kann im moment grad gar nicht stillsitzen. sobald sie die kamera sieht, wird drauflosgekrabbelt. ich musste ich mich für ein paar passable fotos ganz schön ins zeug legen. ablenken, anschleichen, abdrücken. phuuu!  





schnittmuster: mini basic hose 
stoff: männertshirt von coop
verlinkung: meitlisache

15.06.2014

ich bin zurück - plotter freebie

frau angorafrosch ist zurück auf dem virtuellen kreativparkett. die blog-pause hat etwas länger gedauert als erwartet, hat aber gut getan und war auch wirklich nötig. der umzug hat (dank der vielen starken helfer) reibungslos geklappt und wir sind eingerichtet und fühlen uns im neuen haus pudelwohl. ein paar kleinigkeiten wie deko, bilder, vorhänge & co. stehen noch auf der to-do-liste (in meinem kopf, nicht auf papier). aber dafür haben wir ja alle zeit der welt. und der kluge weiss: gut ding will weile haben.

natürlich möchte ich nicht mit leeren händen aus der versenkung auftauchen und habe eine klitzekleine plotterdatei für euch im gepäck! jaja... auch ein plotterchen durfte mit ins neue näh kreativzimmer ziehen.



der namenlose piratenbär aus pinker, weisser und schwarzer flockfolie ziert lea's t-shirt, welches nach dem mini-lina-schnittmuster entstanden ist. die lina lässt sich nämlich auch ganz einfach ohne "latz" nähen und passt perfekt.



das fotografieren am modell ist aufgrund wachsender mobilität nicht einfacher geworden. ganz besonders dann nicht, wenn man vor ein paar tagen das krabbeln gelernt hat und mama das interessante, verbotene schwarze knips-dings in den händen hält....



der bestechungs-objektiv-deckel hilft dann aber für einen moment beim stillhalten.





damit kann man sogar richtig posen. heidi wäre begeistert!





was ihr tun müsst, um die schnittdatei zu erhalten? gar nichts! ich mag diese du-kriegst-etwas-nur-wenn-du-mein-freund-liker-follower-fan-untertan-wirst-pseudo-geschenke nicht. drum darf hier jeder einfach auf das bild klicken und *wunder der modernen technik * flattert der piratenbär schon auf deinen rechner. die schnittdatei darf für private zwecke uneingeschränkt genutzt werden.


natürlich freue ich mich trotzdem über eine verlinkung hierher, wenn ihr eure werke im netz zeigt und auch neue leser und liker sind jederzeit herzlich willkommen!

plotterdatei: angorafrosch freebie
schnittmuster: mini lina
sternchenstoff: keine ahnung mehr
bündchenstoff: michas stoffecke
verlinkung: meitlisache

12.04.2014

pause

weil schon ein paar nachgefragt haben: frau angorafrosch ist noch da, wohlauf, aber sehr beschäftigt. 


genäht wird hier grad gar nicht mehr. peu à peu (yeah! -  doch noch etwas hängengeblieben) füllen sich nämlich die umzugskisten. uffff.... was für eine ******** arbeit. ich würde grad sehr sehr gerne für ein paar wochen verschwinden (zeitmaschine?) und im schön sauberen, eingerichteten neuen haus wieder auftauchen. hab mich informiert - geht leider noch nicht. also muss ich da jetzt durch. mein mantra: DER LETZTE UMZUG - HOMMMM.... (o.k., irgendwann zieh ich dann ins altersheim. aber das blende ich gerade noch so erfolgreich aus). 

der blog pausiert aus zeit- und kreativitätsmangen vorerst mal. man liest sich im juni wieder!

14.03.2014

probenähen #5 - der letzte streich

das letzte schnittmuster, dass ich für ki-ba-doo von frau liebstes probenähen durfte, ist nochmal eine hose. dieses mal aber eine weitere pumphose mit aufgesetzten, gekräuselten taschen. 


der hohe bund hält das bäuchlein bei den ersten krabbelversuchen schön warm. 


über dem füdli gibt's noch mehr kräusel. das macht die hose schön mädchenhaft und lässt viel platz für dicke windeln inkl. babyspeck. die jungs-mamas haben bei ihren versionen statt zu kräuseln einfach abnäher gemacht. auch sehr schön!




einmal aktiv bei der entwicklung eines ebooks mitzuwirken und einblick in den entstehungsprozess zu kriegen war super interessant. danke dir claudia für dein vertrauen!! gerne wieder einmal.